Lösungen Produkte Service Download Bestellen Informationsbank Support
 

UFS Explorer Professional Recovery
Durch ideale Kombination der fortgeschrittenen Werkzeuge und verbesserter Benutzerfreundlichkeit passt die Software zu kompliziertesten Aufgaben.

Unterstützte Hostbetriebssysteme: icon icon icon
label für Heimanwender und Spezialisten

UFS Explorer Professional Recovery
Die Anwendung verbindet effizient Datenanalyse und Management mit Datenrettungswerkzeugen.

  • Alles in einem Datenrettungswerkzeug
  • Schneller Datenkonsistenzentest
  • Wiederherstellung von ersetzten Dateisystemen
  • RAID-Builder und Analysator
  • Datenwiederherstellung „Disk-auf-Disk”
  • Brauchbarkeitserweiterungen

Übersicht

UFS Explorer Professional Recovery ist eine voll gezeigte Softwareanwendung geschaffen exklusiv für Datenrettungsfachmänner. Die Anwendung verbindet erfolgreich auf niedriger Stufe Datenanalyse und Datenverwaltungsfunktionen mit Datenrettungswerkzeugen auf höchster Ebene. UFS Explorer Professional Recovery ist die einzige Software der UFS Explorer gruppe, die erlaubt, ursprüngliche Informationen über die Speicherung zu verändern. Eine fortgeschrittene Mehrwerkzeugschnittstelle macht die Software passend für sogar komplizierte Datenrettungsaufgaben. UFS Explorer Professional Recovery ermöglicht gründliche Datenanalyse und voll erkletterte Datenrettung. Eingebetteter RAID-Builder-Mechanismus erlaubt, Standard-RAID-Konfigurationen jedes Levels zu bauen. Außerdem 'lässt RAID-Definitionssprache, die' durch die Software verwendet ist, Sie jede kundenspezifische RAID-Konfiguration bauen. Nötigenfalls erlauben auf niedriger Stufe Werkzeuge der UFS Explorer Professional Recovery, dauerhafte Änderungen mit den auf der Speicherung am Anfang enthaltenen Informationen vorzunehmen. Die Software kann in mehreren Betriebssystemen - Windows von Microsoft, Apple Mac OS und Linux installiert werden.

Die Software wird angepasst, um zu arbeiten, mit: Dateisysteme auf Diskettenimages, virtuellen Platten, RAID Speicherungen usw. ohne die Notwendigkeit nach der vorherigen Abtastung.

Sehen Sie UFS Explorer in Aktion

Geschaffen für Fachleuten verlangt das Produkt mindestens grundlegende Benutzererfahrung. Die Software enthält eine Reihe sicherer Read-Only-Datenanalysenwerkzeuge, die Benutzern erlaubt, die meisten praktischen Datenverlustfälle zu lösen, und ein Schreiben - hat dem hexadezimalen Redakteur ermöglicht, sogar strenge Fälle von Dateisystemschäden zu korrigieren.

Technische Spezifizierungen

Die Software kann auf Microsoft Windows, Apple Mac OS und Linux installiert werden.

Unterstützte Hostbetriebssysteme:

Microsoft Windows ®: von Windows ® XP mit Service Pack 3 und später

Apple Mac OS X: Version 10.7 und oben

Linux: Debian Linux 6.0 (oder kompatibel) und oben

Unterstützte Hostcomputerarchitekturen:

Intel Architecture, 32-bit (IA-32, x86) - alle Betriebssysteme

AMD64 (x86-64) - alle Betriebssysteme

Die Software behandelt Dateisysteme von Windows (FAT, ExFAT, NTFS), Mac OS (HFS, HFS+), Linux (Ext, UFS, XFS).

Unterstützte Dateisysteme für Wiederherstellung:

NTFS: voller Support (Zugang und fortgeschrittene Wiederherstellung)

Windows Server ReFS: voller Support (Zugang und fortgeschrittene Wiederherstellung)

Sun ZFS: voller Support (Zugang und fortgeschrittene Wiederherstellung)

FAT/FAT32: full support (access and advanced recovery)

ExFAT: voller Support (Zugang und fortgeschrittene Wiederherstellung)

SGI XFS: voller Support (Zugang und fortgeschrittene Wiederherstellung)

Apple HFS+: voller Support (Zugang und fortgeschrittene Wiederherstellung)

JFS (IBM JFS2): JFS (IBM JFS2): voller Support (Zugang und fortgeschrittene Wiederherstellung)

Ext2-Ext4: voller Support (Zugang und fortgeschrittene Wiederherstellung)

ReiserFS: voller Support (Zugang und fortgeschrittene Wiederherstellung)

Btrfs: data access and failed RAID recovery only

UFS/UFS2: Zugang und beschädigte Dateisystemwiederherstellung sowohl in wenig-endian als auch in große-endian Schwankungen

Custom Adaptec UFS: Zugang und beschädigte Dateisystemwiederherstellung

Sun ZFS: voller Support (Zugang und fortgeschrittene Wiederherstellung) für einfachen ZPOOL, keinen Support für das RAID-Z

Btrfs: nur Datenzugriff und gefehltene RAID Wiederherstellung

HFS: Vermächtnisdateisystem von Apple hat in der Datenzugriffweise unterstützt nur (kopiert Dateien und Ordner vom HFS-Dateisystem)

Novell NWFS: Vermächtnis Dateisystem von Novell, das im Datenzugriff und der Datenanalysenweise nur unterstützt ist

Novell NSS: Modernes Dateisystem von Novell Storage Services, das in der Datenzugriffweise nur unterstützt ist

VMware VMFS: Datenzugriff und grundlegende Wiederherstellung (das Kopieren von Dateien und virtuellen Platten vom VMFS-Dateisystem und Durchführen grundlegenden Ansehens für verlorene und gelöschte VMDK-Dateien)

Support von RAID – virtuelle RAID Konstruktion und Lesen.

Komplizierte RAID Wiederherstellung

Automatische Rekonstruktion von mdadm, LVM, Apple Software RAID, Intel Matrix

Support von populärsten RAID-Standartmusters von RAID0, RAID1E, RAID3, RAID5, RAID6, RAID7 etc

Support von RAID-an-RAID: RAID 10, 50, 60 usw

Support von benutzerdefinierten RAID-Musters durch RDL oder Runtime VIM

Systemanforderungen – unterstützte Hostbetriebssysteme: 1 Gb RAM, 20 Mb freier Speicherplatzes.

Minimale Konfiguration:

einige der unterstützten Betriebssysteme

mindestens 20 Mb des freien Speicherplatzes für die Software ausführbare Dateien

mindestens 1 Gb RAM

Linuxsoftwareversion kann vom modernsten Linux Live-CD ausführen

Empfohlene Konfiguration:

64-Bit-Version jedes unterstützten Betriebssystems

mehr als 1 Gb des freien Speicherplatzes für das Programm und die temporären Dateien

mindestens 4 Gb RAM für die parallele Datenrettungsverarbeitung

Standardbrowser

Trialversionbeschränkungen – es gibt Dateigrößenbeschränkungen in der Trialversion.

Trialbeschränkungen:

Die Software kopiert Dateien mit der Größe weniger als 768 Kilobyte

"Speichern"-Funktion von bestimmten hexadezimalen Dialogen des Zuschauers/Redakteurs ist arbeitsunfähig

Wie Daten mit UFS Explorer Professional Recovery wiederherstellen

line_grad

scn Um das Programm zu installieren, laden Sie die Installationsdatei herunter. Haben Sie unbedingt minimale technische Konfiguration, um die Datei auszuführen.
Wenn Installation automatisch nicht anfängt, den Downloadordner für die Programmeinstellungsdatei durchsucht, gewöhnlich den Namen der Software in seinem Namen, z.B. cihexviewer.exe enthaltend. Öffnen Sie die Datei unter Wurzelvorzügen oder geben Sie das Administrator-Passwort ein, im Falle, dass Sie ein einfacher Benutzer des PCs sind.

NIE downloaden Sie oder installieren Sie die Software zur Speicherung (Laufwerk, Flashlaufwerk, RAID usw.) Sie haben Daten davon verloren. Das kann zum dauerhaften Datenverlust resultieren, keine Chancen für die Wiederherstellung verlassend. Im Falle des Datenverlustes von einer Teilung wird es hoch empfohlen, das System zu schließen und zu denken, UFS Explorer Emergency Recovery CD zu verwenden. Versuchen Sie seine Wirksamkeit jetzt

screen Nach dem Starten der Anwendung werden Sie den Navigationsbaum auf der linken Seite des Etiketts sehen, wo alle geöffneten Speicherungen, sowie Teilungen, Diskettenimages und komplizierte Speicherungen (RAID) gezeigt werden.
Sie können entweder die erforderliche Speicherung aus diesem Behälter auf höchster Ebene wählen oder das “Öffnen” Werkzeug verwenden. Im Falle dass, wenn Sie die erforderliche Speicherung nicht sehen, verwenden Sie, 'Erfrischen Speicherungen' Werkzeug. Dann drücken Sie die Taste “Wiederherstellen” zu starten.

screen Vor der genauen Wiederherstellung wird die Anwendung die gewählte Speicherung scannen, die eine Weile abhängig von der Speicherungsgröße nehmen kann. Es wird stark empfohlen, Ansehenergebnisprojekt zu speichern. Wenn Sie Ansehenergebnis speichern, werden Sie die Speicherung wieder nicht zu scannen brauchen.

screen Das Ansehenergebnis erlaubt den Benutzern, Dateien gerade wie ein ursprüngliches Dateisystem zu durchsuchen und zu kopieren. Das bedeutet erforderliche Dateien, und Ordner kann mit alle gleich im Forscher verfügbare Werkzeuge gespeichert werden.

Speichern Sie NIE gerade wiedererlangte Dateien zur Quellspeicherung. Die Dateidaten für die Wiederherstellung werden noch vom Quelllaufwerk gelesen und die Software Dateiinhalt überschreiben kann. Verwenden Sie getrennte Speicherung, um die Daten wieder zu erlangen.

Wichtige Features

image Rekonstruktion der RAID-Speicher
Diese professionelle Anwendung bearbeitet standardmäßige, geschachtelte und benutzerdefinierte RAID-Konfigurationen. Die Software unterstützt Aufbau von nicht redundanten RAIDs, von Spiegeln 1 und 1E, von RAID Level 3 und 4 mit einer dedizierten und 5 und 6 mit einer verteilten Parität. Außerdem sind geschachtelte RAID Level mit internen Programmtools leicht zu bearbeiten.

image Unterstützung von Speicherabbildern
UFS Explorer Professional Recovery unterstützt Speicherabbilder und virtuelle Festplatten. Dieses Programm arbeitet mit Dateien virtueller Festplatten und Speicherabbilder als ob sie physische Festplatten wären und ermöglicht Zugriff zu und Wiederherstellung verlorener Daten von Speicherabbildern und virtuellen Festplatten.

image
Sofortiger Zugriff zu Daten

Die Software leistet einen sofortigen Zugriff zu unbeschädigten Dateien auf jedem der unterstützten Dateisysteme, ohne sie vor dem Öffnen scannen zu brauchen. Beim Öffnen des Programms werden alle angeschlossenen Speicher mit zugänglichen Dateisystemen gezeigt, wo sich unbeschädigte Daten befinden.

image Unterstützung von Festplattenverschlüsselung
Die Software arbeitet mit der Festplattenverschlüsselung, dabei bietend eine Möglichkeit zum Zugriff auf und Rettung von Dateien von verschlüsselten Volumen einschließlich NAS-Speicher. Windows EFS und Linux sind mit seinem Device dm-crypt-Modul und seiner Verschlüsselungsmethode LUKS.

image Datenrettungsmethode Festplatte-auf-Festplatte
Die Software öffnet Speicherabbilddateien bzw. virtuelle Festplatten von einem in UFS Explorer schon geöffneten Dateisystem. Mit dieser Anwendung kann man das die virtuellen Maschinen VMware ESX (Dateisystem VMFS) enthaltende RAID aufbauen, eine virtuelle Festplatte direkt von VMFS öffnen und die Daten direkt von einer virtuellen Maschine retten.

image
Umfassende Dateienrettung

Eine Reihe von den in diese Software eingebauten Tools bietet Lösungen für die meisten möglichen Datenverlustfälle. Abhängig von der bestimmten Situation liest die Software einfach die Metadaten des Dateisystems oder führt eine ausführliche Analyse des Systems durch, um verlorene Dateien zu finden.

image Datenrettung nach Formatieren des Dateisystems
Die Software analysiert den Speicher nach Formaten vorheriger Dateisysteme und lässt das nötige Dateisystem unter verschiedenen Dateisystemkonfigurationen für Datenrettung wählen. Wenn man nicht sicher ist, welches Dateisystem auf dem Speicher vor Formatieren war, kann man den Speicher mittels der Software untersuchen und Variante aller möglichen Dateisystemen dadurch zum Probieren aussuchen.

image Analyse der Datenkonsistenz und Fehlerkorrektur
Die Software lässt den Ort des Datei-/Ordnerdeskriptors, seine Inhalte und Zuordnung von Datei-/Ordnerfragmente erkennen und darunter navigieren. Sollte Dateiinhalte beschädigt sein, lässt das Programm die Dateifragmente durchlaufen, das fehlerhafte Fragment finden und es korrigieren. Damit das Dateisystem in einen konsistenten Zustand zurückgekehrt wird, ermöglicht der schreibende hexadezimale Editor die Korrektur.

Softwareprüfung und Zertifikat: image_Windows image_Windows


Die Windows-Version der UFS Explorer RAID Recovery ist geprüft worden, um allen technischen Anforderungen der Kompatibilität mit ® 7 Windows und Windows ® 8 Betriebssysteme zu entsprechen.
banner

Wenn UFS Explorer Professional Recovery verwenden

screen

Support von Diskettenimages und virtuellen Platten Die Software erlaubt öffnende Diskettenimages und virtuelle Platten, die durch virtuelle Maschinen der Hauptvirtualisierungssoftwareeinzelhändler produziert sind. Die Software bedient virtuelle Platten und Diskettenbilddateien genau, als ob sie physische Disketten waren und Benutzern erlaubt, auf verlorene Daten von Diskettenimages und virtuellen Platten zuzugreifen oder sie wieder zu erlangen.

screen

Optionale RAID-Wiederherstellung Mit dem optionalen Modul RAID Zugang Steck- und RAID-Baumeister die Software unterstützt virtuelle Rekonstruktion des RAID-Systems nach dem Misserfolg des Kontrolleurs oder RAID-Metadaten. Das Programm baut eigentlich RAID. Der optionale Support von Laufzeitsoftwarescheinbilddateien mit dem RAID-Zugang Steck-VIM-Import erlaubt.

screen

Umfassende Dateiwiederherstellung Das in die Software umfasste Instrumentarium stellt Lösungen für allgemeinste Datenverlustfälle zur Verfügung. Selbst wenn der Metadaten dauerhaft verloren wird, kann das Programm voraussagen, dass das Dateizuordnungsgründen auf Dateisystemdetails, die anderen Dateiallozierungen und die Dateiinhaltsanalyse erfolgreiches Datenrettungsergebnis sogar in Datenverlustfällen produziert.

screen

Wiederherstellung nach der Formatierung Mit der Standardwiederherstellung können Sie die Speicherung für vorherige Dateisystemformate analysieren, um erforderlichen Dateisystemtyp wieder zu erlangen. Im Falle des Dateisystemschadens ist die Software im Stande, alle möglichen Dateisysteme zu entdecken, mit denen die Speicherung jemals formatiert worden ist, diejenige für die Wiederherstellung zu wählen.