UFS Explorer
homecontact
  Lösungen Produkte Service Download Bestellen Informationsbank Support
Download UFS Explorer
 
UFS Explorer Professional Recovery
UFS Explorer Standard Recovery für RAID
UFS Explorer Standard Recovery Classic
UFS Explorer Standard Access
Utilities
Raise Data Recovery

UFS Explorer Professional Recovery

Systemanfürderungen | Endbenutzer-Lizenzvereinbarung

UFS Explorer Professional Recovery wurde speziell für Wiederherstellung von komplexen Speichersystemen nach Zerstörung von Hardware oder Software und andere Datenverlustszenarien entwickelt. Eingebettete Werkzeuge für Rekonstruktion von komplexen Speichern und RAID-Systemen ermöglicht Wiederherstellung verlorener Informationen von den populärsten RAID-Speichern als auch von komplexen NAS- und SAN-Systemen.

Die Software ist hauptsächlich für Fachleute im Bereich von Datenwiederherstellung bestimmt, trotzdem kann sie auf Desktop-Heimsysteme DAS und NAS angewandt und für Datenwiederherstellung von internen RAID-Systemen genutzt werden.


Unterstützte Host-Betriebssysteme:

Microsoft Windows ®: ab Windows ® XP mit Service Pack 3 und später;
Apple Mac OS X: alle ab Version 10.7 und später;
Linux: Debian Linux 6.0 (oder kompatibler) und später.


 

Shareware:

Alle Produkte UFS Explorer sind als 'shareware' entwickelt. Das bedeutet, dass sich das Produkt vor dem Einkauf ausprobieren lässt. Es wird dringend empfohlen, die Trial-Anwendung vor dem Einkauf der Softwarelizenz auszuprobieren, um sich zu versichern, dass die Software Ihren Bedürfnissen anpasst und alle erforderlichen Funktionen enthält.

Authentizität:

Damit die authentische Herkunft der Produkte UFS Explorer bestätigt ist und Softwareinfektionen durch Computerviren vermieden werden, sind alle Produkte UFS Explorer digital signiert. Digitale Unterschrift mit dem vertrauenswürdigen Zertifikat lässt die Unternehmensauthentizität, die authentische Herkunft des Programms und die Konsistenz vom Softwarevertrieb sicherstellen.

UFS Explorer RAID Recovery

Systemanforderungen | Endbenutzer-Lizenzvereinbarung

UFS Explorer RAID Recovery (Standard Recovery für RAID) ist ein hochwertiges Datenwiederherstellungsprogramm für mehrere Plattformen der Betriebssysteme, unterschiedliche Dateisysteme und verschiedene Speicher. Es bietet alle nötigen Werkzeuge zur Wiederherstellung von verschiedenen Arten der Datenträger mit unterschiedlichen Betriebssystemen.

Mit Erweiterung von der Ausgabe UFS Explorer Standard Recovery Classic durch volle Unterstützung der RAID-Wiederherstellung bieten SysDev Laboratories ein Produkt, das eine funktionsreiche Software für selbstständige Datenwiederherstellung von RAID-Systemen wurde. Die Software verbindet flexible Einstellungsmöglichkeiten mit einem hohen Niveau der technischen Abstraktion, was das Produkt sowohl für Heimanwender als auch für Datenwiederherstellungsspezialisten eignet.


Unterstützte Host-Betriebssysteme:

Microsoft Windows ®: ab Windows ® XP mit Service Pack 3 und später;
Apple Mac OS X: alle ab Version 10.7 und später;
Linux: Debian Linux 6.0 (oder kompatibler) und später.


 

Shareware:

Alle Produkte UFS Explorer sind als 'shareware' entwickelt. Das bedeutet, dass sich das Produkt vor dem Einkauf ausprobieren lässt. Es wird dringend empfohlen, die Trial-Anwendung vor dem Einkauf der Softwarelizenz auszuprobieren, um sich zu versichern, dass die Software Ihren Bedürfnissen anpasst und alle erforderlichen Funktionen enthält.

Authentizität:

Damit die authentische Herkunft der Produkte UFS Explorer bestätigt ist und Softwareinfektionen durch Computerviren vermieden werden, sind alle Produkte UFS Explorer digital signiert. Digitale Unterschrift mit dem vertrauenswürdigen Zertifikat lässt die Unternehmensauthentizität, die authentische Herkunft des Programms und die Konsistenz vom Softwarevertrieb sicherstellen.

UFS Explorer Standard Recovery

Systemanfürderungen | Endbenutzer-Lizenzvereinbarung

UFS Explorer Standard Recovery ist ein hochwertiges Datenwiederherstellungsprogramm für mehrere Plattformen der Betriebssysteme, unterschiedliche Dateisysteme und verschiedene Speicher. Es bietet alle nötigen Werkzeuge zur Wiederherstellung von verschiedenen Arten der Datenträger mit unterschiedlichen Betriebssystemen.

Das Produkt wurde für selbstständige und Standard-Service-Datenwiederherstellung entwickelt. Die Software verbindet flexible Einstellungsmöglichkeiten mit einem hohen Niveau der technischen Abstraktion, was das Produkt sowohl für Heimanwender als auch für Datenwiederherstellungsspezialisten eignet.


Unterstützte Host-Betriebssysteme:

Microsoft Windows ®: ab Windows ® XP mit Service Pack 3 und später;
Apple Mac OS X: alle ab Version 10.7 und später;
Linux: Debian Linux 6.0 (oder kompatibler) und später;
FreeBSD: FreeBSD Version 7.4 and 8.2 (oder kompatibler) und später.


 

Shareware:

Alle Produkte UFS Explorer sind als 'shareware' entwickelt. Das bedeutet, dass sich das Produkt vor dem Einkauf ausprobieren lässt. Es wird dringend empfohlen, die Trial-Anwendung vor dem Einkauf der Softwarelizenz auszuprobieren, um sich zu versichern, dass die Software Ihren Bedürfnissen anpasst und alle erforderlichen Funktionen enthält.

Authentizität:

Damit die authentische Herkunft der Produkte UFS Explorer bestätigt ist und Softwareinfektionen durch Computerviren vermieden werden, sind alle Produkte UFS Explorer digital signiert. Digitale Unterschrift mit dem vertrauenswürdigen Zertifikat lässt die Unternehmensauthentizität, die authentische Herkunft des Programms und die Konsistenz vom Softwarevertrieb sicherstellen.

UFS Explorer Standard Access

Systemanforderungen | Endbenutzer-Lizenzvereinbarung

UFS Explorer Standard Access ist eine Ausgabe der Produktgruppe UFS Explorer für Datenzugriff. Die Software läuft unter der Plattform Windows und wurde für Datenzugriff auf den mit verschiedensten (von Windows nicht unterstützten) Dateisystemen formatierten Speichern bzw. auf spezifischen Speichern z. B. Speicherabbildern oder auf den durch Virtualisierungssoftware Hauptvertreiber geschaffenen virtuellen Maschinen entwickelt.

Die Software ermöglicht Datenzugriff auf Partitionen mit Linux, BSD usw. auf einem Dual-Boot- Computer und einen schnellen Zugriff zu Informationen in Sicherungskopien der physischen und virtuellen Festplatten.

 

Shareware:

Alle Produkte UFS Explorer sind als 'shareware' entwickelt. Das bedeutet, dass sich das Produkt vor dem Einkauf ausprobieren lässt. Es wird dringend empfohlen, die Trial-Anwendung vor dem Einkauf der Softwarelizenz auszuprobieren, um sich zu versichern, dass die Software Ihren Bedürfnissen anpasst und alle erforderlichen Funktionen enthält.

Authentizität:

Damit die authentische Herkunft der Produkte UFS Explorer bestätigt ist und Softwareinfektionen durch Computerviren vermieden werden, sind alle Produkte UFS Explorer digital signiert. Digitale Unterschrift mit dem vertrauenswürdigen Zertifikat lässt die Unternehmensauthentizität, die authentische Herkunft des Programms und die Konsistenz vom Softwarevertrieb sicherstellen.

Dienstsoftware für Datenwiederherstellung

Hilfsprogramme für Datenwiederherstellung

Dienstsoftware für Datenwiederherstellung dienen zur Hilfe bei mit UFS Explorer Software zu durchführenden Wiederherstellungsoperationen. Diese Software können auch als selbstständige Produkte für verschiedenste Aufgaben des Datenmanagements und der Datenwiederherstellung angewendet werden.

CI Hex Viewer

CI Hex Viewer ist ein hexadezimaler Viewer und Editor für rohe binäre Daten. Die Software bietet alle notwendigen Werkzeuge zur Datenanalyse und zum Management von rohen binären Daten. Die Software unterstützt eine Vielzahl von Datenträger und läuft auf verschiedenen Betriebssystemen.

Dieses Produkt wurde sowohl für selbständige als auch für professionelle Datenanalyse und Datenwiederherstellung entwickelt, die mit Datenwiederherstellungssoftware von SysDev Laboratories sowie mit der Software anderer Entwickler durchgeführt werden.

Zu den herausragenden Produktmerkmalen gehören:

  • mehrere Host-Betriebssysteme: Windows, Linux, MacOS;
  • verschiedene Arten von Daten: Dateien, Speichermedien, virtuelle Festplatten;
  • Unterstützung der speicherspezifischen Formate: Festplattenpartitionen, Steuerstrukturen für virtuelle Festplatten usw.;
  • Unterstützung beides Lesen und Schreiben;
  • Vielzahl von Dienstwerkzeugen: Suche, Vergleich, Datenmodifikation, Dateninterpretation usw.;
  • Unterstützung der externen mit UFS Explorer Version 4.5 und späteren kompatiblen Module.
Weitere Infürmationen(ENG)
 

Shareware:

Alle Produkte UFS Explorer sind als 'shareware' entwickelt. Das bedeutet, dass sich das Produkt vor dem Einkauf ausprobieren lässt. Es wird dringend empfohlen, die Trial-Anwendung vor dem Einkauf der Softwarelizenz auszuprobieren, um sich zu versichern, dass die Software Ihren Bedürfnissen anpasst und alle erforderlichen Funktionen enthält.

Authentizität:

Damit die authentische Herkunft der Produkte UFS Explorer bestätigt ist und Softwareinfektionen durch Computerviren vermieden werden, sind alle Produkte UFS Explorer digital signiert. Digitale Unterschrift mit dem vertrauenswürdigen Zertifikat lässt die Unternehmensauthentizität, die authentische Herkunft des Programms und die Konsistenz vom Softwarevertrieb sicherstellen.

Microsoft
Windows

Dienstsoftware für Datenwiederherstellung. Microsoft Windows

Unterstützte Betriebssysteme: Microsoft Windows XP SP2, 2003, Vista, 2008, 7
Unterstützte Architekturen: Intel (i386) 32 und 64 bit


Beschreibung Version Letzte Aktualisierung Download

CI Hex Viewer 32 bit

1.3

14.01.2013

Setup (2.24MB)

Die 32-Bit Software arbeitet unter beiden Windows 32-Bit und 64-Bit und ist auf 2 GB von RAM beschränkt. Die 64-Bit Software arbeitet nur unter Windows 64-Bit und ist auf die von einem Betriebssystem abhängige Speichergröße beschränkt.

NIE ddownloaden Sie oder installieren Sie die Software in einem Speicher, wovon Sie Ihre Informationen verloren haben. In meisten Fällen verursacht es permanenten Datenverlust. Wenn Ihre Informationen von der Systempartition verloren sind, wird es dringend empfohlen das System abzuschalten und die Möglichkeit der Anwendung von UFS Explorer Emergency Recovery CD zu bedenken.


Apple
Mac OS X

Dienstsoftware für Datenwiederherstellung. Apple Mac OS X

Unterstützte Betriebssysteme: Apple Mac OS X 10.6 und später
Unterstützte Architekturen: Intel (i386) 32 und 64 bit


Beschreibung Version Letzte Aktualisierung Download

CI Hex Viewer (Universal)

1.3

14.01.2013

Package (14.4MB)

NIE downloaden Sie oder installieren Sie die Software in einem Speicher, wovon Sie Ihre Informationen verloren haben. In meisten Fällen verursacht es permanenten Datenverlust. Wenn Ihre Informationen von der Systempartition verloren sind, wird es dringend empfohlen das System abzuschalten und die Möglichkeit der Anwendung von UFS Explorer Emergency Recovery CD zu bedenken.


Linux

Dienstsoftware für Datenwiederherstellung. Linux

Unterstützte Betriebssysteme: Moderne Linux Distributionen (entwickelt für Ubuntu Linux)
Unterstützte Architekturen: Intel (i386) 32 und 64 bit
Nötige Software: X Windows System, libc6, libstdc++6


Beschreibung Version Letzte Aktualisierung Download

CI Hex Viewer 32 bit binäre

1.3

14.01.2013

Archive (1.95MB)

CI Hex Viewer 64 bit binäre

1.3

14.01.2013

Archive (1.90MB)

CI Hex Viewer für Debian/Ubuntu 32 bit

1.3

14.01.2013

Package (1.94MB)

CI Hex Viewer für Debian/Ubuntu 64 bit

1.3

14.01.2013

Package (1.89MB)

Wichtig: alls die Software kann auf Ihrer Linux-Distribution nicht arbeiten oder wenn Starten von Linux unerwünscht ist, bedenken Sie die Möglichkeit, Linux Live CD anzuwenden. Die vorkonfigurierte Bilddatei Live CD mit UFS Explorer steht hier Ihnen zur Verfügung.

Die Softwarearchitektur ist zu beachten: 32-Bit Software sind auf 2 GB von RAM beschränkt und arbeiten nur unter Linux 32 Bit (sofern volles 32-Bit Subsystem verfügbar ist). 64-Bit Software arbeiten nur unter Linux 64 Bit.

NIE downloaden Sie oder installieren Sie die Software in einem Speicher, wovon Sie Ihre Informationen verloren haben. In meisten Fällen verursacht es permanenten Datenverlust. Wenn Ihre Informationen von der Systempartition verloren sind, wird es dringend empfohlen das System abzuschalten und die Möglichkeit der Anwendung von UFS Explorer Emergency Recovery CD zu bedenken.