Lösungen Produkte Service Download Bestellen Informationsbank Support
 

UFS Explorer RAID Recovery
Die Software bietet dekomprimierte Fähigkeiten für die mühelose Rekonstruktion und Wiederherstellung von komplizierten Speichersystemen an.

Unterstützte Hostbetriebssysteme: icon icon icon
label für Heimanwender und Spezialisten

UFS Explorer RAID Recovery
Die Anwendung verbindet effizient Datenanalyse und Management mit Datenrettungswerkzeugen.

  • Datenrettung für die meisten Fälle
  • Schnelle Dateisystemzustandeinschätzung
  • Wiederherstellung von ersetzten Dateisystemen
  • Eingebetteter RAID-Builder
  • Optimal für die NAS-Wiederherstellung
  • Brauchbarkeitserweiterungen

Übersicht

Zusätzlich zum Reihe von in der UFS-Explorer Standard Recovery enthaltenen Funktionen umfasst diese Software eingebettetes RAID-Baumeister-Werkzeug, das glatte Operationen auf RAID-Speicherungen jedes Levels organisiert. UFS Explorer RAID Recovery erlaubt Benutzern, virtuelle RAID-Konfiguration zu bauen, zu editieren und zu speichern. Fortgeschrittene Softwaretechniken ermöglichen, RAID-System nicht nur von einer Reihe von physischen Disketten sondern auch von Diskettenimages zu bauen. Außerdem umfasst das Programm Werkzeugerlauben-Benutzer VIM-Import Tool, um Laufzeitsoftwarescheinbilddateien (.vim) für weitere Operationen zu importieren. Vergrößerte Softwarebequemlichkeit stellt das mühelose Redigieren von RAID-Konfigurationen zur Verfügung. UFS Explorer RAID Recovery ermöglicht, die folgenden RAID-Parameter zu bestimmen und zu setzen: Anfangsektor, Laufwerkordnung, Blocklänge usw. und das Ändern der geschaffenen Konfiguration, nötigenfalls. Außerdem umfasst die Software hexadezimal Zuschauer für die kurze Datenanalyse auf Teilungen und Disketten, die notwendig sind, um richtige RAID-Konfiguration zu schaffen. Sie können geschaffene RAID-Konfiguration als eine Datei zu jedem ausgewählten Bestimmungsort und späterem Download es für weitere Operationen speichern. Die Software führt automatische Last von bestimmten Standard-RAID-Konfigurationstypen.

Die Software wird angepasst, um zu arbeiten, mit: Dateisysteme auf Diskettenimages, virtuellen Platten, RAID Speicherungen usw. ohne die Notwendigkeit nach der vorherigen Abtastung.

Sehen Sie UFS Explorer in Aktion

Außer komplizierten RAID-systemen ist UFS Explorer RAID Recovery auf andere Speicherungen anwendbar. Zusätzlich können Sie verlorene Dateien von Ihrem PC, USB-Flashlaufwerken, Speicherkarten Ihrer Kamera des Fotos/Videos, Außenfestplatten, virtueller Maschinen oder Diskettenbilddateien wiedererlangen. Die Software sichert Sicherheit Ihrer Daten durch das Arbeiten in der sicheren Read-Only-Weise. Dieses Programm verlangt keine vorherigen technischen Sachkenntnisse und ist so sowohl für nach Hause als auch für Berufs-RAID-Rekonstruktions- und Datenrettungsaufgaben vollkommen.

Technische Spezifikationen

Software kann auf Microsoft Windows installiert werden.

Unterstützte Hostbetriebssysteme:

Microsoft Windows ®: on Windows ® XP mit Service Pack 3 und später

Apple Mac OS X: Version 10.7 und oben

Linux: Debian Linux 6.0 (oder kompatibel) und oben

Unterstützte Hostcomputerarchitekturen:

Intel Architecture, 32-bit (IA-32, x86) - alle Betriebssysteme

AMD64 (x86-64) - alle Betriebssysteme

Die Software behandelt Dateisysteme von Windows (FAT, ExFAT, NTFS), Mac OS (HFS, HFS+), Linux (Ext, UFS, XFS).

Unterstützte Dateisysteme für Wiederherstellung:

NTFS: voller Support (Zugang und fortgeschrittene Wiederherstellung)

FAT/FAT32:  voller Support (Zugang und fortgeschrittene Wiederherstellung)

SGI XFS: voller Support (Zugang und fortgeschrittene Wiederherstellung)

Apple HFS+: voller Support (Zugang und fortgeschrittene Wiederherstellung)

Linux JFS (JFS2):   voller Support (Zugang und fortgeschrittene Wiederherstellung)

Ext2-Ext4: voller Support (Zugang und fortgeschrittene Wiederherstellung)

ReiserFS: voller Support (Zugang und fortgeschrittene Wiederherstellung)

UFS/UFS2: Zugang und beschädigte Dateisystemwiederherstellung sowohl in wenig-endian als auch in große-endian Schwankungen

Custom Adaptec UFS: Zugang und beschädigte Dateisystemwiederherstellung

Btrfs: nur Datenzugriff und gefehltene RAID Wiederherstellung

Novell NWFS: Vermächtnis Dateisystem von Novell, das im Datenzugriff und der Datenanalysenweise nur unterstützt ist

Novell NSS: Modernes Dateisystem von Novell Storage Services, das in der Datenzugriffweise nur unterstützt ist

HFS: Vermächtnisdateisystem von Apple hat in der Datenzugriffweise unterstützt nur (kopiert Dateien und Ordner vom HFS-Dateisystem)

Sun ZFS: voller Support (Zugang und fortgeschrittene Wiederherstellung) für einfachen ZPOOL, keinen Support für das RAID-Z

Support von RAID – virtuelle RAID Konstruktion und Lesen.

Komplizierte RAID Wiederherstellung:

Automatische Rekonstruktion von mdadm, LVM, Apple Software RAID, Intel Matrix

Support von populärsten RAID-Standartmusters von RAID0, RAID1E, RAID3, RAID5, RAID6, RAID7 etc

Support von RAID-an-RAID: RAID 10, 50, 60 usw

Support von benutzerdefinierten RAID-Musters durch RDL oder Runtime VIM

Systemanforderungen – unterstützte Hostbetriebssysteme:, 1 Gb RAM, 20 Mb freier Speicherplatzes.

Minimalkonfiguration:

einige der unterstützten Betriebssysteme

mindestens 20 Mb des freien Speicherplatzes für die Software ausführbare Dateien

mindestens 1 Gb RAM

Linux software version kann vom modernsten Linux Live-CD ausführen

Empfohlene Konfiguration

64-Bit-Version jedes unterstützten Betriebssystems

mehr als 1 Gb des freien Speicherplatzes für das Programm und die temporären Dateien

mindestens 4 Gb RAM für die parallele Datenrettungsverarbeitung

Standardbrowser

Trialversionbeschränkungen

Trialbeschränkungen:

Die Software kopiert Dateien mit der Größe weniger als 768 Kilobyte

Wie Daten mit UFS Explorer RAID Recovery wiederherstellen

line_grad

scn Um das Programm zu installieren, laden Sie die Installationsdatei herunter. Haben Sie unbedingt minimale technische Konfiguration, um die Datei auszuführen.
Wenn Installation automatisch nicht anfängt, den Downloadordner für die Programmeinstellungsdatei durchsucht, gewöhnlich den Namen der Software in seinem Namen, z.B. cihexviewer.exe enthaltend. Öffnen Sie die Datei unter Wurzelvorzügen oder geben Sie das Administrator-Passwort ein, im Falle, dass Sie ein einfacher Benutzer des PCs sind.

NIE downloaden Sie oder installieren Sie die Software zur Speicherung (Laufwerk, Flashlaufwerk, RAID usw.) Sie haben Daten davon verloren. Das kann zum dauerhaften Datenverlust resultieren, keine Chancen für die Wiederherstellung verlassend. Im Falle des Datenverlustes von einer Teilung wird es hoch empfohlen, das System zu schließen und zu denken, UFS Explorer Emergency Recovery CD zu verwenden.
Versuchen Sie seine Wirksamkeit jetzt

screen Nach dem Starten der Anwendung werden Sie den Navigationsbaum auf der linken Seite des Etiketts sehen, wo alle geöffneten Speicherungen, sowie Teilungen, Diskettenimages und komplizierte Speicherungen (RAID) gezeigt werden.
Sie können entweder die erforderliche Speicherung aus diesem Behälter auf höchster Ebene wählen oder das “Öffnen” Werkzeug verwenden. Im Falle dass, wenn Sie die erforderliche Speicherung nicht sehen, verwenden Sie, 'Erfrischen Speicherungen' Werkzeug. Dann drücken Sie die Taste “Wiederherstellen” zu starten.

screen Vor der genauen Wiederherstellung wird die Anwendung die gewählte Speicherung scannen, die eine Weile abhängig von der Speicherungsgröße nehmen kann. Es wird stark empfohlen, Ansehenergebnisprojekt zu speichern. Wenn Sie Ansehenergebnis speichern, werden Sie die Speicherung wieder nicht zu scannen brauchen.

screen Das Ansehenergebnis erlaubt den Benutzern, Dateien gerade wie ein ursprüngliches Dateisystem zu durchsuchen und zu kopieren. Das bedeutet erforderliche Dateien, und Ordner kann mit alle gleich im Forscher verfügbare Werkzeuge gespeichert werden.

Speichern Sie NIE gerade wiedererlangte Dateien zur Quellspeicherung. Die Dateidaten für die Wiederherstellung werden noch vom Quelllaufwerk gelesen und die Software Dateiinhalt überschreiben kann. Verwenden Sie getrennte Speicherung, um die Daten wieder zu erlangen.

Wichtige Features

image Tool für RAID-Rekonstruktion
Die Software enthält RAID-Builder, ein Werkzeug für Aufbau von den auf RAID-Technologie basierten Speichern. Dieses Werkzeug ermöglicht Rekonstruktion von standardmäßigen Level 0, 3, 5, 6 und JBOD, sowie von geschachtelten Level wie z.B. 50 und 60.

image Hexadezimale Datenanalyse
UFS Explorer RAID Recovery ermöglicht Ansicht von Inhalten der Festplatten, Festplattenpartitionen und Dateien in einem hexadezimalen Modus. Der eingebettete hexadezimale Viewer hilft bei Bestimmung von RAID-Parametern bei Untersuchung der gesamten Laufwerkskonsistenz.

image Perfekt zur Datenrettung von NAS
Der eingebettete RAID-Buider ist ein ideales Tool für Rettung von NAS. Basierend auf seine Funktionalität erkennt das Programm RAID-Metadaten auf NAS-Festplatten und bietet eine automatische Rekonstruktion einer RAID-Konfiguration.

image RAID-Aufbau aus virtuellen Festplatten
Die Software arbeitet mit einer virtuellen Umgebung so effizient wie mit der Hardware. Auf diese Weise ist Aufbau der RAID-Speicher von einer Reihe von Dateien virtueller Festplatten und Speicherabbilder mit diesem Tool auch möglich.

image Datenrettung vom aufgebauten Speicher
Die Anwendung bietet eine komplette Reihe von Tools. Das Programm beinhaltet Tools für Rekonstruktion verlorener Partitionen, bietet allgemeinen Scan des Systems und eine vertiefte Rettung der Dateien mit den Regeln IntelliRAWTM.

image Passt zu allen Speichertypen
Außer RAID arbeitet die Software mit allen Typen anderer Datenspeicher, wie Festplatten und USB-Speicher, virtuelle Festplatten und Speicherabbilder. Dieses vollausgestattete Programm kann an jedem anderen Gerät angewandt werden.

Softwareprüfung und Zertifikat: image_Windows image_Windows


Die Windows-Version der UFS Explorer RAID Recovery ist geprüft worden, um allen technischen Anforderungen der Kompatibilität mit ® 7 Windows und Windows ® 8 Betriebssysteme zu entsprechen.
banner

When to use UFS Explorer RAID Recovery verwenden

screen

Support von Diskettenimages und virtuellen Platten Die Software erlaubt öffnende Diskettenimages und virtuelle Platten, die durch virtuelle Maschinen der Haupthändler produziert sind. Die Software bedient virtuelle Platten und Diskettenbilddateien genau, als ob sie physische Disketten waren und Benutzern erlaubt, auf verlorene Daten von Diskettenimages und virtuellen Platten zuzugreifen oder sie wieder zu erlangen.

screen

Eingebettete RAID-Wiederherstellung Die Software unterstützt virtuelle Rekonstruktion von RAID-Systemen nach dem Kontrolleur oder RAID-Metadaten Misserfolg. Die Software baut eigentlich RAID und liest seine Dateien und Ordner, als ob es eine echte RAID-Speicherung war. Die Software behandelt leicht beide einfachen RAID-Konfigurationen und komplizierter RAID. 

screen

NAS-Wiederherstellung Eingebetteter RAID-Baumeister ist ein ideales Werkzeug für die allgemeine NAS-Wiederherstellung. UFS Explorer erkennt an, dass RAID Software NAS Metadaten auf, fährt und hilft bei der virtuellen RAID-Rekonstruktion, die automatisch Laufwerkordnung, RAID-Level, Größe des Streifens usw. angibt.

screen

Umfassende Wiederherstellung Eine Reihe von in die Software umfassten Werkzeugen stellt Lösungen für allgemeinste Datenverlustfälle zur Verfügung. Abhängig von der bestimmten Situation liest die Software entweder einfach oder führt ausführlich berichtete Analyse des Dateisystemsmetadaten, um verlorene Dateien zu finden.